verfasst, am 6. Oktober 2021 von Caro

Möbel sichtbar ausbessern

Löcher und Risse in Möbeln lassen sich super mit Holzkitts oder auch mit Holzleim und Spänen auffüllen und ausbessern.

Noch besser finde ich jedoch zu zeigen, dass das Objekt einmal kaputt war und eine Geschichte hat. Aber ein großes Loch stört einfach. Wenn ich nun meine heiße Tasse darauf abstellen will und sie mir direkt umkippt, wäre das ziemlich ärgerlich.

Deshalb haben wir mal etwas experimentiert. Im Maker Space haben wir immer genug PLA-Filament aus Fehl-3D-Drucken, die geschreddert wurden. PLA wird bereits bei 160°C verarbeitbar, also sollte es das Bügeleisen auf höchster Temperaturstufe locker damit aufnehmen.

Etwas PLA in den gewünschten Farben gleichmäßig auf die auszubessernde Stelle verteilen und mit einem Backpapier abdecken. Nun mit dem Bügeleisen auf höchster Stufe schmelzen. Dabei versuchen das umsäumende Holz zu schonen und das Bügeleisen immer etwas in Bewegung halten. Nach einer Minute hat sich das Filament in das Loch geschmolzen.

Das Ergebnis einfach nochmal abgeschleifen und fertig ist ein altes, fast wieder neues Möbelstück.

Über den Autor

Caro

Caro. Festangestellt im Maker Space. Quatscht mich einfach mal an, dann helfe ich Euch dabei, eure Projekte zu verwirklichen.

© experimenta gGmbH – Das Science Center. Alle Rechte vorbehalten.

Experimenta-Platz, 74072 Heilbronn, Tel.: +49 (0) 7131 88795 - 0,
info@experimenta.science


Bildnachweise
Im Sinne des Umweltschutzes, drucken sie diese Website bitte nicht aus.