verfasst, am 28. Oktober 2020 von David

Der Nussknacker

Vor kurzem standen mehrere Nüsse auf der Theke. Leider fehlte es an einem passenden Nussknacker, weshalb einer hergestellt werden musste. 😉

Die einzelnen Bauteile des Nussknackers wurden nach einer vorhandenen Vorlage aus 4mm dicken Holz ausgelasert und anschließend miteinander verleimt. um zwei Griffe zu erhalten.

Die Handstücke wurden des besseren Designs wegen schwarz eingefärbt. Zusammengehalten werden die beiden Griffstücke mit einer Schraube durch ein gemeinsames Loch in der Spitze, bei der das überstehende Gewinde abgetrennt wurde.

In der Praxis erweist sich Holz als zu weich um eine Nuss zu knacken. In einer zukünftigen Version wird der Nussknacker als Vollmetall gefräst.

Über den Autor

David

Astrophysiker, arbeitet im Schülerforschungszentrum der experimenta im 4. Stock, hängt in seiner Freizeit aber regelmäßig im Makerspace herum

© experimenta gGmbH – Das Science Center. Alle Rechte vorbehalten.

Experimenta-Platz, 74072 Heilbronn, Tel.: +49 (0) 7131 88795 - 0,
info@experimenta.science


Bildnachweise